Novah – Alaska EP

Die schwedischen Jungs von Novah haben vergangenen Freitag ihre langersehnte Debüt EP namens Alaska veröffentlicht! Nach den Singles Revolution und Lights On gibts jetzt auch endlich die anderen drei Tracks der EP zu hören. Zu Lights On erschien vor Kurzem auch ein wunderschönes Video.

Es gibt unzählige gute Aufnahmestudios in Stockholm, aber Novah suchten für die Produktion ihrer Debüt EP Alaska nach etwas Anderem, etwas Besonderem. Es sollte ein Ort werden, an dem sie in kompletter Isolation an ihren neuen Tracks arbeiten konnten, eine Isolation, die es ihnen erlaubt, die Atmosphäre der Songs perfekt einzufangen. Schnell war ein passender Ort gefunden: eine Sommervilla auf der schwedischen Insel Yxlan, die im Besitz der Familie Hagström Rennerstedt (der zwei Bandmitglieder Filip und Simon) ist und ihnen normalerweise als Urlaubsort dient. Zusammen mit ihrem Produzenten haben sie dort in ihrem eigenen provisorischen Homestudio die Songs zur Alaska EP geschrieben und produziert. Novah sind inspiriert von Künstlern wie Local Natives, M83, John Lennon und den Fleet Foxes.

No Comments Yet

Comments are closed

About Us

PASSIØN PARTY ist ein Musikblog aus Berlin rund um Indie, Synthie Pop, Electronica, Future Bass & Beats. Mit täglichen Updates und monatlichen Playlists auf Soundcloud und Spotify. Seit 2011.

VICE