Introducing: King Princess

Nach ihrem erfolgreichen Debütsong »1950«, der sogar von The xx, Harry Styles und Mark Ronson auf den Social Media Kanälen geteilt wurde, veröffentlicht die 19-jährige King Princess aus Brooklyn nun ihre neue Single »Talia«. Diesen Frühling soll dann auch ihre Debüt EP erscheinen.

King Princess ist eine New Yorker Sängerin, Multi-Instrumentalistin und Songwriterin. Sie ist in einer musikalischen Familie aufgewachsen und verbrachte einen Großteil ihrer Kindheit im Studio ihres Vaters in Brooklyn, wo sie mit einem alten Neve-Board rumspielte und dabei Gitarre und Keyboard erlernte. Mit 11 Jahren lehnte sie einen Plattenvertrag ab, um ihren Schulabschlusses zu machen, was sie schließlich an die Thornton School of Music der University of Southern California (USC) führte. Dort studierte sie ein Jahr lang bei der legendären Pianistin und Blues-Sängerin Patrice Rushen, bevor sie die USC verließ, um sich ganz der Musik zu widmen.


“‘1950’ is a love song told through the lens of queerness — historically a publicly unaccepted but incredibly rich culture. Queer love was only able to exist privately for a long time, expressed in society through coded art forms. I wrote this song as a story of unrequited love in my own life, doing my best to acknowledge and pay homage to that part of history.” — King Princess über 1950

No Comments Yet

Comments are closed

About Us

PASSIØN PARTY ist ein Musikblog aus Berlin rund um Indie, Synthie Pop, Electronica, Future Bass & Beats. Mit täglichen Updates und monatlichen Playlists auf Soundcloud und Spotify. Seit 2011.

VICE