Jackie Charles mit Debütsingle »Birthday Song« – am 12.12. live in Berlin

Vor wenigen Tagen veröffentlichten Jackie Charles die Debütsingle »Birthday Song« – es ist der erste Vorgeschmack auf das kommende Debütalbum »Future Fantasies«, das im April 2019 erscheinen wird. Am 12.12. treten sie im Schokoladen in Berlin auf.

Jackie Charles wurde 2017 in Berlin als Band und Alter Ego der Songwriterin Kaja Bremnes gegründet. Nach einer Reihe von Shows entwickelte sich die Band zu einem Liebling der kontinentaleuropäischen Underground-Szene. Mit Synthesizern als Basis und hallenden Gitarren liegt die Band irgendwo im Bereich des illusiven Dream-Pops.

Vergleiche von David Bowie und The Cure bis hin zu Ariel Pink und Alvvays: einst als “existentialist-new wave-postpunk-dad rock” bezeichnet, hat Jackie Charles einen Fuß fest auf einem arktischen norwegischen Fischerboot platziert, und der andere läuft frei auf den Dächern der Berliner Skyline. Die nihilistischen Texte erinnern daran, wie gut es sich anfühlt, wenn alles Scheiße ist, und passen gut zur Wärme eines präapokalyptischen Sommers.

»Birthday Song« ist die erste Single aus dem kommenden Debütalbum namens »Future Fantasies«, welches im April 2019 veröffentlicht wird. Das Album wurde in der Villa von Rudi Schenker – Gitarrist der legendären The Scorpions – aufgenommen. Es ist eine Hommage an schlechte Geburtstage und flauschige Ledersofas. “Es mag Zeit für etwas Gutes sein”, singt Jackie, aber sie scheint ziemlich gleichgültig zu sein, ob sich dieses Gefühl tatsächlich manifestiert.

Wer sich Jackie Charles mal live ansehen möchte, hat noch im Dezember in Berlin die Gelegenheit dazu:

Jackie Charles live in Berlin:
12.12.2018 – Schokoladen


About Us

PASSIØN PARTY ist ein Musikblog aus Berlin rund um Indie, Synthie Pop, Electronica, Future Bass & Beats. Mit täglichen Updates und monatlichen Playlists auf Soundcloud und Spotify. Seit 2011.

VICE